Hundephysiotherapie ersetzt nicht den Weg zum Tierarzt. Um einen optimalen Erfolg zu erzielen ergänzen sich die tierärztliche, tierheilpraktische und die physiotherapeutische Behandlung in ihrer Wirkungsweise.